Startseite

Herzlich Willkommen auf der Homepage der Wiedergegründeten Schützengesellschaft Eibau 1707 e. V.

Wann und welche Schützengesellschaft in Eibau gegründet wurde, lässt sich heute nicht mehr genau einordnen. Es muss aber bereits 1707 schießsportliche Wettbewerbe von organisierten Schützen gegeben haben. Darauf deutet der Fund einer zinnernen Schützenschale aus dem Jahre 1707 hin.

Am 7. Dezember 1991 gründeten Enthusiasten des Schießsports unter der Leitung von Eberhard Pufe die Schützengesellschaft Eibau.

Neben der Ausübung schießsportlicher Aktivitäten haben sich die Mitglieder das Ziel gestellt, auch die Traditionen der alten Eibauer Vereine zu übernehmen und weiter zu pflegen. In vielen Stunden freiwilliger Arbeit schufen sich die Mitglieder eine Schießanlage und einen Klubraum (ehemaliges Frottanagelände), die 1994 eingeweiht werden konnten. Bis zu ihrer Stilllegung diente sie dem Verein als Domizil und war unter Mitgliedern und Gästen hoch angesehen. Pläne für eine neue Schießanlage wurden gemacht, die auch in die Tat umgesetzt werden konnten. Mittlerweile gehört die neue Schießanlage mit Schützenhaus (Einweihung 2000) zum Alltag der Gemeinde und wird rege besucht.

Im Jahre 2015 wurde die Schießanlage erneut mit viel Aufwand auf den neuesten Stand der neuen Schießstandrichtlinien gebracht.

Auch Gäste aus anderen Ländern gehören heute schon zu den Besuchern. Der am weitesten angereiste Gastschütze kam aus Kolumbien.

Für Anfragen und Anregungen bitte unser Kontaktformular benutzen.

Schützenverein

Kommentare sind geschlossen.